Die Arbeitsgemeinschaft Papageien-Netzwerk

stellt sich vor:

  • Was wir tun:
    Wir betreiben in privater Kostenteilung einen Webserver unter der Adresse www.papageien.org. Das beinhaltet Seitenerstellung, Layout, Management und zugehörige Scripte des gesamten Informationsangebotes auf diesem Server. 
  • Was wir bieten:
    Eine zentrale Anlaufstelle (Homepage) als Einstiegspunkt zu im WWW verteilten Informationen. Zusätzlich wird ein offenes Diskussionsforum zum online-Informationsaustausch für Papageienhalter, -Züchter und -Liebhaber geführt.
    Die Möglichkeit, Links zu einer Homepage (auch kommerzieller Art) einzugeben, wird im Rahmen unserer "Yellow-Pages" angeboten. Diese Einträge sind moderiert und werde in regelmäßigen Abständen auf den von uns gewünschten Themenbereich überprüft.
    Förderung von auf Papageien spezialisierten Naturschutz-Organisationen (Bsp. WPT, Fonds) und -Einrichtungen durch Berichte, Links und/oder Webhosting auf dem von der APN betriebenen Server. 
  • Was wir wollen:
    Sammlung, Bereitstellung und Vermittlung von Informationen aller Art über Papageienvögel im deutschsprachigen Raum des Internet. Förderung des Allgemeinwissens über diese Vogelordnung zwecks Steigerung des Verständnisses in der Vogelhaltung, -Zucht und im Bereich des Naturschutzes. 
  • Was wir suchen:
    Beiträge / Berichte / Fotos von dritter Seite, die wir im Rahmen der APN auf unserem Server unentgeltlich veröffentlichen und archivieren dürfen. Die Beiträge werden u.U. dem Erscheinungsbild der APN angepaßt, verbleiben aber selbstverständlich inhaltlich in der Verantwortlichkeit des Urhebers.
    Diese Art von Unterstützung halten wir für sinnvoller, als eine finanzielle Unterstützung. 

    Wenn Sie unsere Arbeit unterstützen wollen, schreiben Sie an:
    apn@papageien.org



Stefan (stefan) Seifert, Münster/Westf.


Thorsten (thoki) Bönte, Dänischenhagen


Hans-Jürgen (hjp) Pfeffer, Osterode a. Harz

So fing es an:

Irgendwann einmal, so 1996, trafen sich Stefan und Hans-Jürgen per Email auf dem Internet. Daraus entwickelte sich ein reger Kontakt, der schließlich zu einem persönlichen Treffen im Vogelpark Walsrode (wo sonst?) führte. 

Das Internet war in Deutschland zu der Zeit noch wenig entwickelt, aber in den USA hatte bereits jeder zweite Sittich seine eigene Homepage, was ein Auffinden von wirklich relevanten Informationen über Papageien extrem schwierig machte.
So entstand dort in Walsrode die Idee, für den deutschen Sprachraum im Web eine zentrale Anlaufstelle für diejenigen zu schaffen, die sich für Papageienvögel unter den unterschiedlichsten Aspekten interessieren.

Das Web bot die Möglichkeit, zusammen zu arbeiten. obwohl man räumlich getrennt war. Auf einem "T-Online Account" fing es dann an. Kurz danach stieß Thorsten (thoki) dazu, und brachte die zögerlichen Anfänge durch seinen Elan und seine technischen Kenntnisse derart ins Rollen, so daß wir uns entschlossen haben, einen eigenen Server anzumieten. Das Ergebnis ist:

www.papageien.org

Die Arbeitsgemeinschaft Papageien-Netzwerk