Zum Inhaltsverzeichnis von Papageien vor der Haustür

Papageien vor der Haustür
Halsbandsittiche in Wiesbaden

Fassung 5.3 (August 2003)
Zur Übersichtskarte Europa
 

Frankreich (France)

Frankreich ist von der Quellenlage sehr schlecht erschlossen, obwohl hier sicher Halsbandsittiche vorkommen. Chris Butlers Project Parakeet hat keine Vorkommen für Frankreich verzeichnet. Eine Nachsuche in bibliographischen Datenbanken brachte nur ein Ergebnis. Für eine Beurteilung der Anzahl oder der Größe der Populationen reichen die hier zusammengestellten Informationen nicht. Es lässt sich einzig vermuten, dass es stabile Populationen gibt und das sie älter als die überlieferten Beobachtungen sind.

Departements mit Halsbandsittichvorkommen in Frankreich
Departements mit sicheren Halsbandsittichvorkommen

Frankreich besitzt eine Einteilung in nummerierte Departements. Diese Nummern werden z.B. auf den Autokennzeichen verwendet. Ich nutze diese Einteilung hier zur regionalen Markierung und Kennzeichnung der Sichtungen. Bisher lassen sich 7 Vorkommen Departements zuortnen.

Unterarten und französische Bezeichnungen

Die Bezeichnung der Art und auch der Unterarten scheint auch im Französischen nicht ganz einheitlich zu sein. Daher hier eine Tabelle mit Bezeichnungen, die im Internet zu finden sind. Die Links führen jeweils zu den Beschreibungen der Unterarten. Nach einem Hinweis in der Literatur soll es in Frankreich auch Tiere der Nominatform geben. Das ist vorstellbar, mir fehlt dazu aber noch ein guter Beleg, z.B. in Form eines Fotos.

Wissenschaftliche BezeichnungFranzösischer NameDeutsche Bezeichnung
Psittacula krameri krameriPerruche verte
Perruche de Kramer
Perruche à bande rose
Afrikanischer Halsbandsittich
(Nominatform)
Psittacula krameri parvirostrisPerruche à bande rose de l'AbyssinieAbessinischer Halsbandsittich
Psittacula krameri manilensisPerruche verte à collier
Perruche à collier
Perruche à bande rose de l'inde
Indischer Halsbandsittich
Psittacula krameri borealisPerruche à bande rose de PakistaneNeumanns Halsbandsittich
Quelle , Quelle , Quelle ,

Einzelne Vorkommen

Großraum Paris/ Isle de France (Vorkommen in Départements: 91, 92, 93 und 94)

In der Region Isle de France wurden zumindest in Januar 1995 Halsbandsittiche beobachtet. (Quelle)

Stefan Scharf hat im Sommer 2003 folgende Angaben zu den Vorkommen in der Region von Paris zusammengetragen. Als Quelle dienten Informationen von französischen Ornithologen (besonderen Dank an Frédéric Malher und Jean-Pierre Lair) und ornithologische Mailinglisten sowie die offizielle Website des Parc-des-Beaumonts. An folgenden Orten scheinen stabile Gruppen von Halsbandsittichen vorzukommen und zu brüten:

  • Drancy (2) im nordöstlichen Vorstadtgürtel von Paris im Département Seine-St-Denis (93). Hier scheinen seit ca. 10 Jahren Halsbandsittiche zu brüten. Im Jahr 2000 brüteten vielleicht 5-10 Paare im Stadtpark. Sie wurden vermehrt im relativ großen Parc-de-la-Courneuve (1) im Département Seine-St-Denis (93) gesichtet, der in einiger Entfernung von Drancy liegt. Es könnte sein, dass sie auch dort brüten. Diese Population scheint sich über größere Strecken zu bewegen (Flug zum Schlafbaum und zu verschiedenen Futterquellen?). Dies könnte eine größere Population sein.
  • Der Parc-des-Beaumonts (3) , Département Seine-St-Denis (93) in unmittelbarer Nähe zum Innenstadt-Départment Paris (75). In diesem für Pariser Verhältnisse nicht all zu großen Park scheinen mindestens seit 2001 Halsbandsittiche zu brüten.
  • Im Rosenpark von La-Hay-les-Roses (5) , Département Val-de-Marne (94). Hier gibt es wohl mindestens ein Dutzend Halsbandsittiche und sie scheinen dort auch zu brüten.
  • Der Parc-de-Sceaux (6) , im südlichen Vorstadtgürtel im Département Hauts-de-Seine (92). In diesem relativ großen alten Schlosspark brüten sehr wahrscheinlich Halsbandsittiche. Dieser Park erscheint ideal für Halsbandsittiche. Über die Größe der Population und wie lange sie dort schon existiert, liegen keine Angaben vor.
Weitere Vorkommen befinden sich wohl unter anderem in:
  • Vanves (4) , Département Hauts-de-Seine (92)
  • Wissous (7) , Departement Essonne(91)
  • Chilly-Mazarin (8) , Département Essonne (91)
  • Marcoussis (9) , Département Essonne (91)

Ansonsten gibt es etliche Angaben zu Sichtungen von Trupps bis zu 30 Tieren, die sich über den ganzen Vorstadtgürtel (Départements 92, 93, 94) erstrecken, sowie die Angabe zu einer isolierten Brut in Champigny, Département Val-de-Marne (94). Für das Département Paris (75), das eigentliche Paris, fehlen Hinweise auf Halsbandsittiche.

 Halsbandsittichvorkommen im Großraum Paris/ Isle de France (Départements)
Halsbandsittichvorkommen im Großraum Paris/ Isle de France (Départements)
 
Halsbandsittichvorkommen im Großraum Paris/ Isle de France (Einzelvorkommen)
Halsbandsittichvorkommen im Großraum Paris/ Isle de France (Einzelvorkommen)

Loire-Provinzen (41.? Département)

Meldungen aus dem EBN, Sichtung in den Loire-Provinzen. (DER SUEDWESTER 15; 26. 9. - 1. 10. 1999)

Poses (27.? Département)

Meldungen aus dem EBN, Sichtung in den Poses (DER SUEDWESTER 13; 12. - 18. 9. 1999)

Villneuve d'Ascq, bei Lille (59. Département)

Seit 2002 werden auch Halsbandsittche in Villneuve d'Ascq (bei Lille -59 Département) beobachtet schreibt Christian Verin. 2002 waren es mindestens 12, 2003 mindestens 20 Tiere. Vermutlich wird in einem große Park gebrütet.

Provence (umfast die Départments: 4, 5, 6, 13, 30, 34, 83 und 84)

Eine Veröffentlichung die ich bisher nur bibliographiert aber nicht eingesehen habe:
Cheylan, G. (1991): Premiere observation de la perruche de kramer Psittacula krameri en Provence. In: Faune de Provence 12 1991: 96.

Sonstige Meldungen

Eine Meldungen die nicht, bzw. nicht sicher Halsbandsittichen zuzuordnen sind.

  • 250 km nördlich von Lyon wurde 2000 ein Nandaysittich gesehen.
  • An der Côte d'Azur wurden 2002 kleine aber recht freche und quietschfidele Papageien beobachtet. Sie sind 25-30 cm groß, besitzen ein grün und blaues Gefieder und einen langer Schwanz sowie einen bunten Schnabel.

Frankreich ist ein von vielen Ornithologen und Naturfreunden besuchtes Land. Wer in Frankreich Papageien sichtet, den bitte ich mein Meldeformular für freifliegende Papageien auszufüllen. Sehr sonderbar ist, dass ich keine Belege für Mönchssittiche gefunden habe, die in Spanien und Portugal vorkommen. Sie müßten auch in Frankreich leben können.

Zum Inhaltsverzeichnis von Papageien vor der Haustür Zur Übersichtskarte Europa
© Text und Bilder liegt beim Autor
 Logo der Arbeitsgemeinschaft Papageien-Netzwerk
Arbeitsgemeinschaft Papageien-Netzwerk:
www.papageien.org
 Infos, Anregungen, Kritik:
info@papageien.org
oder an den Autor:
Detlev Franz
detlev@papageien.org