Das Treffen der Arbeitsgemeinschaft Papageiennetzwerk im Vogelpark Walsrode am 27. August 2000

Zweiteilige Bildergeschichte von Axel Wittenstein

Teil 1: Die Menschen

Papparazzo
Axel Wittenstein
(...hoffentlich hält der Akku!)

Wie die einjährige Tradition es gebietet, riefen die Macher der Arbeitsgemeinschaft Papageien-Netzwerk (APN) zu einem formlosen Treffen auf. Wie auch letztes Jahr war wieder der Vogelpark Walsrode das schöne Ziel.

Ab 09.00 Uhr sollte es denn losgehen, die ganz Ungeduldigen waren natürlich schon eher da......z.B. die zwei der drei APN-Götter Thoki (Thorsten Bönte) und HJP (Hans-Jürgen Pfeffer).

 

"Nu guck Dir den an....kaum is man hier da fummelt
der einem mit sonna Videokamera im Gesicht rum.....echt äääätzend......"

Das dritte Mitglied der Gemeinschaft, Stefan Seifert, konnte leider aus gesundheitlichen Gründen nicht dabei sein. Wir wünschen ihm auf diesem Weg noch mal alles erdenklich Gute und eine schnelle Genesung!!

Im Laufschritt, wie sich das für die hyperaktiven APN´ler gehört, ging es dann vom Parkplatz zum Haupteingang des Vogelparks. Im Vordergrund: Rosvitha und Marco. Die beiden haben schon einen Tag vorher das Gelände auf seine Begehbarkeit geprüft und die Nacht im Wohnmobil auf dem Parkplatz verbracht....sieht man doch, oder??
Der Eingang des Parks wird gut bewacht von dieser Monstrosität. Aber wir waren alle furchtlos und ließen uns nicht aufhalten. Diese holzgeschnitzte Eule (oder UHU??)  hat schon was Imposantes.........

Da stehen wir nun, ca. 09.15Uhr, und warten auf die Dinge, die noch kommen werden. Der breite Herr links ist Christoph, daneben die Dame in rot Margarethe. Marco und Rosvitha in der
"Touch me Darling"-Pose.
Rechts, unverkennbar, die beiden obersten Herren. Davor steht Christel, HJP´s einzige Haremsdame, mit dem Rucksack, im Hintergrund noch zu erkennen Susanne L. .
Die beiden Südländer an diesem Sonntag:
Tammy und Detlev
"Beobachtet der mich etwa??? Dann will ich doch mal schön freundlich gucken." "Guck Dir den mal an....der hat sich auch das T-Shirt bedrucken lassen. Aber unseres ist schöner....."

Es war ausgemacht, bis 9.30Uhr am Haupteingang zu warten. Das taten wir denn auch....Gott sei Dank....es gesellten sich noch einige APN´ler dazu. Während der Warterei wurde sich rege unterhalten, kennen gelernt und jeder hing so seinen eigenen Gedanken nach.

"Hilfe...meine Frau......betet sie die Eulenstatue an oder hat sie mal wieder Tagträume? Hoffentlich wird das nicht schlimmer......" "Es wird schlimmer....jetzt redet sie auch noch mit IHM.......ausgerechnet...und ich kann nichts tun....."

Thoki: "WAAAASS hat mir diese Frau gerade erzählt????  Ich fasses nicht........."
HJP: "Nu isses passiert.....sie hat IHN verärgert...."

Thoki: "NNEEINNN  NEIIIINNNNN; ICH KRIEG DIE KRISE!!!!!"
HJP: "DAS ist meine Frau...sie schafft sie alle."

Nachdem wir dann die erste Hürde, den Haupteingang, genommen haben, war wieder Sammeln angesagt. Das Wetter war hervorragend, nicht sehr heiß, aber sonnig....wie das Gemüt der meisten APN´ler.......

Auf der rechten Seite seht Ihr  Meike mit Anhang.

In der Mitte neben dem "Weißen Riesen" hinter der rosa Jacke steht die "Weiße Riesin" Birgit.

Hier Familie Casper. Ihr Sohn war einer der vier Kinder, die uns die APN´ler beschert hatten: Susanne L noch mit Tochter und Familie Bönte mit zwei Töchtern.....

Tja, Christoph (rechts), brauchste gar nicht so zu gucken... ich hab´ Dich!! Und, Leute, sind das nicht große Hände??? Laut eigenen Angaben ist er ein kleines Kerlchen mit winzigen Händen... nun gut, so soll es sein.....Hinter Zwerg Christoph ist Klaus, mein Kerl, zu erkennen. Die Dame in rosa......
Oh Mann... das gibt wieder Schimpfe....ich habe God-Wife noch nicht vorgestellt....das ist Susanne, oder Sanne....oder einfach Thoki´s Frau.

UNSER Zeichen.......für das Schild gibt es noch ein paar Füßchen, so dass man es auf den Tisch stellen kann....süß, gelle??

Nu aber genug gesammelt, auf zu den Tieren! Gemäß der Tradition der APN bewegen wir uns ENTGEGEN dem offiziellen Rundgang. Warum?? Logisch... die Papageien sind am Ende des Rundgangs....aber deswegen sind wir ja (unter anderem ) hier.
Da dies der Bericht über die Menschen ist, bleiben die Tiere erst mal außen vor und wir schauen uns an, was sich so alles vor den Vogelkäfigen abgespielt hat.

Gedanken eines Papageien hinter dem Gitter:

 "Guck mal, da kommen die Verrückten vom letzten Jahr wieder. Ob der das weiße Hemd und die braune Weste mal gewaschen hat? Und wer ist die Blonde....die muss neu sein....."

"AAAHHH.... hier ist also das Spatzengehege... dann wollen wir die Kanone mal aufstellen und ausrichten."

Er: "Hol mir mal ´nen Faxe!"
Sie: "Ey, Alter, quatsch mich nicht von der Seite an!"

Sie: "Immer diese Machos. Jetzt muß ich schon die Klamotten tragen mit meinem kaputten Rücken......"
Er: "Frauen sind auch nicht mehr das, was sie mal waren."

"Da is der wieder mit dieser Kamera.....aber soweit weg... ob der mich überhaupt erkennt???"

"Sieht er mich oder nicht??? Na ja....mal etwas streng gucken, vielleicht kriegt er Angst und guckt woanders hin...."

"Vorsichtshalber mal mein aristokratisches Denkerprofil präsentieren. So was macht sich gut auf Fotos...."

"Komisch... wenn ich Susepapagei so angucke fliegt sie immer in den Käfig....ob ich heute wohl jung und gut aussehe??"

"Nu reicht´s aber... immer diese Kinder mit ihrem Elektronikspielzeug....der nervt!"

"Boh was sieht mein Mann heute jung und gut aus....da komme ich ja wieder ins schwärmen.....damals, als wir in alle Ewigkeit verdammt am Strand lagen...."

 

Um 11.00Uhr dann hatten wir eine Verabredung mit Dr Rinke.  Der hatte aber soviel Angst vor uns Irren, dass er seine Vertretung Bernd Marcordes schickte. Ein halber Biologe, wie der uns versicherte, der uns dann für zwei Stunden unsere Fragen beantwortete.

Hier möchte ich Herrn Marcordes für die Zeit und Mühe danken. Er hat uns durch sein Fachwissen und seine sympathische, lockere Art die zwei Stunden im Fluge vergehen lassen. Außerdem hat man so mal einen ungefähren Einblick in das Leben eines Vogelparks bekommen.

Natürlich habe ich auch während der Fragestunde zeitweise meine Kamera laufen lassen:

 

"Ich habe wohl vergessen mir die Hände zu waschen....was riecht denn jetzt so komisch??"

Holla... die beiden sind noch nicht vorgestellt worden: Es handelt sich um Mona nebst Göttergatten.

Vorhang auf für unseren Star-Halbbiologen Bernd Marcordes!!! 

"Huch... so viele Leute... hoffentlich tun die mir nichts"


"Is ja irre.....das verstehe ich sogar was 
der da erzählt......"

"Versteh ich nicht... 
WAS erzählt der denn da???"

"Wie?? Hier erzählt jemand was....ICH dachte es gibt Mittagessen.....erst mal sehen, was die hier so anbieten...."

"WOW... die haben mich ja noch gar nicht gefressen.....und hören alle so interessiert zu....vielleicht sind sie doch harmloser als erwartet.....?? Dann wollen wa mal etwas lockerer werden..."

"Möööönsch... der sieht ja zum Fressen gut aus.....schade das er nicht auf der Speisekarte steht."

"Hey, der guckt so gierig auf meinen Kuli
...schnell weg das Ding."

Die Dame in Rosa: "Ey, guck mich nicht so schräg von oben an sonst gips was!!!"
Die kleine Dame in Grün: "Gleich haut Mama ihn zusammen...das gibt ne Gaudi..."

Der Kindergarten:



Originalton dieses Models:

"Das Bild können wir demnächst auf der APN begucken, nech ?!"




Hier ein typischer Ausschnitt vom Umgangston und vor allem der Grammatik (Satzbau) und Wortwahl der APNler.

Originalton HJP:
"ÖÖhh....noch eine ganz kurze Frage.......Madagaskar......Vasapapagei.....
eeehhhhhh.......Vasapapagei hier auch schon nachgezogen??"

"Wat faselt der denn da wieder???"

Nachdem wir dann so gegen 14.00Uhr mit Herrn Marcordes UND dem Mittagessen fertig waren brachen wir auf, um auch den Rest des Vogelparks zu besichtigen. Direkt neben dem Rosencafé liegt die Tropenhalle, das nächste Ziel.

Dort wurden auch die letzten Bilder von mir gemacht..... es war auch das letzte Aufbäumen der Kraftreserven der APN... Was danach kam, war nur noch Gekrieche und so müde Gesichter, dass sie der Öffentlichkeit nicht mehr präsentiert werden können. Lediglich unsere Jüngsten konnten auf dem Spielplatz noch die Reserven mobilisieren 
und so richtig rumtoben.

Dafür kümmerte ich mich um so mehr um die Tiere......aber das seht Ihr dann in Teil 2. Voraussichtlicher Erscheinungstermin: Februar 2001 oder innerhalb der nächsten Woche :-)

 

Originalton HJP (Grammatik beachten!):

HJP: "Komm wir gezz in Fernsehen??"
Thoki: "Eititei"
Margarethe: " Nur noch Verrückte hier...."

HJP: "Hä, Thoki, war das gut?"
Thoki: "SPITZENMÄSSIG, HJP."

Margarethe: "Vorsichtshalber mal mitlachen sonst schlagen die mich wieder....."

ER: 
"Wir gehören nicht dazu... Besser meine Frau festhalten, damit sie nicht zu DENEN läuft."

Susanne: "Ich find das alles luschtig."

Es war ein wunderschönes Treffen, das wie immer im nächsten Jahr wiederholt werden wird.


Autor
© Axel Wittenstein für die Arbeitsgemeinschaft Papageien-Netzwerk im September 2000
Adaption für WWW: Th. Bönte
Fotos/Videocaptures © Axel Wittenstein

Arbeitsgemeinschaft Papageien-Netzwerk
www.papageien.org
Infos, Anregungen, Kritik
Email

info@papageien.org