10 Gesundheitstips für Papageien
von der Tierärztlichen Hochschule Hannover
- Klinik für Zier- und Wildvögel -

Die hier aufgeführten Punkte sind im Original zitiert und wiedergegeben.

  • Keine Einzelhaltung - nur Paar- oder Schwarmhaltung (Sittiche sind Schwarmvögel !)

  • Täglich mehrere Stunden Freiflug

  • Als Sitzstangen nur frische Naturzweige unterschiedlichen Durchmessers verwenden.

  • Sand- und staubfreier Belag (z.B.) Haushaltspapier
    (Anmerkung: Ich benutze allerdings grobkörnigen Sand).

  • Standort des Käfigs: In Augenhöhe, hell, aber nicht in der prallen Sonne,
    zugfrei, nicht im Küchenbereich

  • Vögel sind Nichtraucher !

  • Vielseitige Ernährung (Quark, Eifutter, Vogelmiere, alle Obstarten, Paprika,
    Möhren, Kohlrabi, Fenchel, etc.)
    Siehe hierzu auch: Unser Futterplan

  • Keine gewürzten Speisen !

  • Natriumarmes stilles Mineralwasser als Trinkwasser - kein Leitungswasser

  • Zugekaufte Vögel beim Tierarzt insbesondere auf Schnabelräude, Trichomonaden
    und Spulwürmer untersuchen lassen.

 


Autor
© Thorsten Bönte für die Arbeitsgemeinschaft Papageien-Netzwerk im November 1999

Arbeitsgemeinschaft Papageien-Netzwerk
www.papageien.org
Infos, Anregungen, Kritik
Email
info@papageien.org