Die Papageieninsel - Ein Reisebericht von Elke Voß


Charly, der Gelbbrustara, zeigte seine Intelligenz, indem er ein Puzzle der Kanaren zusammensetzte. Danach hatte er Lust mit seiner Freundin Pico, einer Goffin-Kakadu-Dame, am Pool im Liegestuhl zu liegen und eine Erfrischung mit dem Strohhalm zu schlürfen.
Der Molukkenkakadu zeigte seine speziellen Fähigkeiten auf Rollschuhen und ein hellroter Ara hatte seine Vorliebe für Coca Cola entdeckt, nur war in dem Automaten versehentlich Coca Cola gegen Bier ausgetauscht worden. Das beeinflusst doch sehr seine "Motorik". ;)
Wir haben darüber einen kleinen Film gedreht, vielleicht ergibt sich ja die Möglichkeit diesen in einer der nächsten Ausgaben zu zeigen. Teneriffa, die Papageieninsel im wahrsten Sinne des Wortes, ein MUSS für jeden Papageienliebhaber.

Liebe Fans der APN, plant Euren nächsten Urlaub nach Teneriffa, es lohnt sich!

Herzlichen Dank an die Loro Parque Fundacion für die Bereitstellung von Informationsmaterial. Wer sich näher die Loro Parque Fundacion, eine der wichtigsten Stiftungen zum Erhalt wildlebender Papageien informieren möchte, findet hier die Homepage in einem Extrafenster.


Dieses Foto (c) mit frdl. Genehmigung der Loro Parque Fundacion

Tschüss, bis bald im Loro-Parque !

   Zur vorigen Seite

   Zur nächsten Seite


Autor
© Elke Voß mit Ergänzungen von Thorsten Bönte
für die Arbeitsgemeinschaft Papageien-Netzwerk 07/2000


Arbeitsgemeinschaft Papageien-Netzwerk
www.papageien.org

Infos, Anregungen, Kritik
info@papageien.org