Genus Psittacula, eine Übersicht

Psittacula:

Diese Gattung der Papageien bietet einige Besonderheiten:
Sie hat das bei weitem grösste Verbreitungsgebiet aller Papageien. Es reicht von Guinea in West-Afrika über Indien, Afghanistan, Nepal, Südchina bis nach Borneo. Damit kommen Mitglieder dieser Gruppe übergreifend im paläotropischen und austral-asiatischen Verbreitungsraum vor.
Teile des Verbreitungsgebietes liegen im Bereich alter menschlicher Hochkulturen, und so gehört z.B. der Alexandersittich zu den ältesten beschriebenen Papageien überhaupt.
Ebenso hat ein Mitglied dieser Gattung das nördlichste Verbreitungsgebiet aller Papageien: der Neumanns Halsbandsittich. Er lebt in der Nähe des Kaspischen Meeres.
Diese Papageien sind sozusagen Kosmopoliten, entflogene oder freigelassene Vögel bes. der Art krameri haben sich in vielen Teilen der Welt, z.T. in Grosstädten, erfolgreich angesiedelt, auch dann, wenn das Umfeld nicht ihrem natürlichen Lebensraum entspricht.
Die folgende Aufstellung gibt einen Überblick über die zahlreichen Arten und Rassen dieses Genus. Um eine bestimmte Art/Rasse leichter auffinden zu können, ist sie alphabetisch geordnet.

Rasse Dt. Name engl. Nameungefähre Verbreitung
alexandri (Linné, 1758)
alexandri
abotti
cala
dammermani
fasciata
kangeanensis
major
perionca
Bartsittich
Andamanen-Barts.
Simeulue-Barts.
Dammermans Rosenbrustbarts.
Cochinchina-Rosenbrustbarts.
Kangean-Rosenbrustbarts.
Babi-Barts.
Nias-Barts.
Moustached P.
Andaman Moustached P.
Simeulean Moustached P.
Dammerman's Moustached P.
Indian Red-breasted P.
Kangean Moustached P.
Babi Moustached P.
Nias Moustached P.
Java, Bali
Andamanen
Insel Simeulue
Insel Karimundjawa
Indien bis Ostasien
Insel Kangea
Inseln Babi u. Lasia
Nias Inseln
calthorpae (Blyth, 1849)
Blauschwanz-Edelsittich Ermerald-collared P. Sri Lanka, Malediven
caniceps (Blyth, 1846)
Graukopfedelsittich Blyth's P. Nicobaren
columboides (Vigors, 1830)
Taubensittich Malabar P. Sw-Indien
cyanocephala (Linné, 1766)
Pflaumenkopfsittich Plum-headed P. Indien, Ceylon, Nepal
derbiana (Fraser, 1850)
Chinas. Derbyan P. NO-Assam, SO-Tibet, SW-China
echo (Newton & Newton, 1876)
Echosittich Mauritius P. Mauritius
eques (Boddaert, 1783)
Insel Réunion; - ausgestorben
eupatria (Linné, 1766)
eupatria
avensis
magnirostris
nipalensis
siamensis
Grosser Alexandersittich
Birmesischer Alexanders.
Andamanens.
Nördlicher Alexanders.
Laos-Alexanders.
Alexandrine P.
Burmese Alexandrine P.
Andaman Island P.
Nepalese Alexandrine P.
Laos Alexandrine P.
S-Indien - Sri Lanka
Assam - Burma
Andamanen Ins.
Afghanistan, Pakistan, Indien, Assam
Thailand bis Vietnam
exsul (Newton, A. 1872)
Insel Rodrigues; - ausgestorben
himalaqyana (Lesson, 1832)
himalayana
finschii
Schwarzkopfedelsittich
Finschs Edels.
Slaty-headed P.
Finsch's P.
Afghanistan, N-Indien, Nepal
S-Assam bis SW-China
intermedia (Rothschild, 1895)
- zweifelhafte Art
krameri (Scopoli, 1769)
krameri
borealis
manilensis
parvirostris
Kleiner Alexandersittich
Neumanns Halsbands.
Indischer Halsbands.
Abessinischer Halsbands.
Rose-ringed P.
Neumann's Ring-necked P.
Indian Ring-necked P.
Abyssinian P.
W-Afrika, S-Sudan bis Uganda
W-Pakistan, N-Indien bis Burma
S-Indien, Ceylon
NW-Somalia bis Sennar im Sudan
longicauda (Boddaert, 1783)
longicauda
defontanei
modesta
nicobarica
tytleri
Langschwanz-Edelsittich
Natuna-Langschw.-Edels.
Rotwangen-Langschw.-Edels.
Nikobaren-Langschw.-Edels.
Andamanen-Langschw.-Edels.
Long-tailed P.
Natuna Long-tailed P.
Red-collared long-tailed P.
Nicobar Long-tailed P.
Andaman Long-tailed P.
Singapur bis Borneo
Indon. Inseln
Indon. Insel Enggano
Nicobaren
Andamanen
roseata (Biswas, 1951)
roseata
juneae
Rosenkopfsittich
Birma-Rosenkopfs.
Blossom-headed P.
Burmese Blossom-headed P.
W-Bengalen bis O-Pakistan, Burma
S-Assam bis Vietnam
wardi (Newton, 1867)
Seychellen; - ausgestorben
Anmerkug:
Die deutschen und englischen Bezeichnungen einiger Rassen sind dem "Lexicon of Parrots" entnommen. Hier der direkte Link zu den Psittacula".
Zur Homepage: 
Beitrag: H.-J. Pfeffer
Arbeitsgemeinschaft Papageien-Netzwerk
  © März 2000